Top | Haupt-Navigation | Unternavigation | Direkt zum Inhalt
 

Hauptnavigation:

 
Kopfbild

Unternavigation:

Inhalt

Sommer und Herbst 2014 027.JPG

Auch wenn das Augenmerk beim Schwarzwaldverein Wehr hauptsächlich auf das Wandern gelenkt ist, werden selbstverständlich auch die übrigen Aufgaben des Schwarzwaldvereins keineswegs vernachlässigt – insbesondere die Wegearbeit. Hierzu zählt die ehrenamtliche Tätigkeit, die die Gruppe um den kommissarischen Wanderwart Heinz Witzig durchführt: das Freimachen und Pflegen der Wege des Schwarzwaldvereins auf der Gemarkung Wehr. Mit dazu gehört auch ein Aushängeschild der Region, ein gutes Stück Schluchtensteig, von der Steinernen Brücke bis zum Bus - Bahnhof in Wehr. Insgesamt betreut die Gruppe 96 km Wege, davon sind 34 km Pfade, die zumeist nur nach längerem Zustieg zu Fuß bearbeitet werden können. Dabei sind dann natürlich die notwendigen Gerätschaften, Motorsense, Astschere, Axt, Hacken und Rechen die ebenfalls mit Muskelkraft vor Ort gebracht werden müssen.

Der Schwarzwaldverein Wehr betreut und pflegt darüber hinaus 40 vereinseigene Ruhebänke an schönen Aussichtspunkten. Die Bänke werden Jahr für Jahr gesäubert, freigeschnitten und bei Bedarf repariert und gestrichen.

2007-3 Schluchtensteig.JPG


Ebenso ein wichtiger Bestandteil der Wegearbeit ist die einheitliche Ausschilderung der Wege. Die Markierungszeichen und Rauten leiten den Wanderer sicher von einem Wegweiser zum nächsten. Jede Wegstrecke wird mit einem einheitlichen Zeichen markiert. Ein unverzichtbares Instrument zur Planung und Durchführung von Wanderungen sind die Wanderkarten des Schwarzwaldvereins, auf denen alle Schilder verzeichnet sind. Auf der Fläche der Gemeinde Wehr befinden sich insgesamt 54 Wegweiserpfosten und ca 160 Schilder mit Wegeweiserbeschriftung des Schwarzwaldvereins, die den Wanderer sicher an sein Ziel bringen.

Weitere Informationen:

 
oben drucken