Der Haselberg-Rundweg

5. Februar 2020

 

Heute haben wir mit 16 Wanderern den Haselberg-Rundweg bewandert.

Wir starteten beim Tennisplatz in Schönau und wanderten auf dem schönen bequemen Weg leicht ansteigend durch den Wald. Die Sonne hat geschienen und es lag ein bisschen Schnee auf dem Weg.

Nach verlassen des Waldes hatten wir sehr schöne Blicke in Richtung Holzer Kreuz und zu den Dörfern  Ehrsberg und Tunau. Der Weg war ein bisschen steiler an der Südwestseite des Haselberges bis wir beim Aussichtspunkt Pilz unseren höchsten Punkt der Wanderung, erreicht hatten und einen wunderschönen Rundblick hatten.  Schönenberg und Entenschwand lagen unter uns und von dieser Seite konnten wir den Belchen rechts davon den Seebuck am Feldberg und das Hasenhorn sehen.

Wir wanderten dann wieder runter durch den Wald, (mit vielen matschigen und nassen Stellen), zu unserem Startpunkt.

Wir hatten danach im Restaurant Ochsen in Schönau gegessen.

16 Wanderer, 5.4 Km, 149 Höhenmeter, 2,5 Stunden.

Wanderführer:         David Booth

Hier geht's zu den Bildern...

Fotografen Familie Bartelt, David Booth, Familie Rozhon, Herbert Tiedemann

Zurück